Und hier isser: Unser Co- Chef, bzw Fucker Nummer 1

Wir können dankbar sein, son lecker Kerlchen für unsere schmuddelige Company bekommen zu haben, und das alles ganz ohne Erpressung oder willig- machende Drogen...

Und wenn er brav mitmacht, und keine Fragen stellt, dann kann er weiter davon träumen, irgendwann mal der Chef des Ladens zu sein.

Dann kann er uns für kleines Geld vermieten und macht den großen Reibach ;-)

Bis aber soweit ist, muss er weiterhin in der Gewissheit leben, dass wir wissen wo er wohnt, und wo sein Auto steht.

Amen...